Umgeben von Wäldern, Wiesen und sanften Hügeln liegt der Pferdehof Oberegg, im Hintergrund die Felsmassive. Schon seit dem 16. Jahrhundert gibt es den Hof, der seit mehreren Generationen von der Familie Steiger bewirtschaftet wird. Neben Pferden halten die Steigers auch Hasen, Ziegen und Schafe. Der Ausflug hierher ist nicht nur für Stadtkinder ein unvergessliches Bauernhof-Erlebnis. 

Denn hier erlebt man die Tiere nicht eingesperrt und nur aus der Ferne, sondern ganz aus der Nähe, kann sie streicheln und striegeln. Wer schon ausreichende Reiterfahrung mitbringt, kann sich ein Pferd leihen und auf verschiedenen Routen die Umgebung erkunden. Die Touren sind von einer bis zu vier Stunden lang. Auch einen Reitplatz gibt es auf dem Hof. Hat man noch nie im Sattel gesessen, kann man hier unter Anleitung die ersten Reitversuche auf dem Rücken eines der gutmütigen Norika-Pferde unternehmen. 

Auf dem Hof baut Bäuerin Waltraud Steiger Bio-Gemüse und Obst zur Selbstversorgung an, daraus entsteht auch allerlei Selbstgemachtes, von Marmeladen bis zu Schnaps. Letzterer kommt bei Verkostungen in der „Schnapskammer“ auf den Tisch und wird auch an die Hofbesucher verkauft. In den Genuss der anderen Hof-Erzeugnisse kommen allerdings nur die Gäste, die in den gemütlichen Ferienwohnungen im alten Bauernhaus logieren. Und mit den Pferden hat Waltraud Steiger sich auch selbst einen Herzenswunsch erfüllt. Seit mehr als zwei Jahrzehnten unternimmt sie mit ihren Gästen nun Ausritte und Kutschfahrten, im Winter geht es mit Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft. 

Reisen Sie in die Perlen der Alpen

Klimafreundlich ohne Auto, aber mit 100 % Mobilitätsgarantie

0 Shares:
You May Also Like