Nur knapp fünf Kilometer westlich und ein wenig oberhalb vom Ortszentrum Bad Reichenhalls gelegen, lockt der türkis-blaue Thumsee als zauberhaftes Ausflugsziel. Der rund 1000 Meter lange und 400 Meter breite, aus glasklarem Gebirgswasser bestehende See ist bis zu 21 Meter tief, wird überwiegend durch unterirdische Quellen gespeist und gilt als einer der beliebtesten Badeseen in Bayern. Auch Wassersportarten wie Stand-up-Paddling oder Tauchen werden hier angeboten – und das Landschaftsschutzgebiet ist eine tolle Wanderregion.

Jogger, aber auch Familien mit Kindern mögen dabei besonders den Rundweg einmal um den See, der kaum Steigungen aufweist. Entlang der Spuren einer historischen Soleleitung führt der Thumsee-Gesundheitsweg, der mit Infotafeln über die Geschichte des Sole-Salztransports informiert. Weitere Wanderungen gehen zum Beispiel zur Höllenbachalm oder zum Listsee.

Alljährlich bevölkern übrigens tausende Besucher mit Decken und Picknick-Körben die Liegewiesen ringsum, wenn es heißt: der „Thumsee brennt“. Dann wird das von hohen Felswänden umrahmte Binnengewässer zur riesigen Konzert-Arena. Auf einer Bühne am Ufer spielen die Bad Reichenhaller Philharmoniker ein Sommernachtskonzert in symphonischer Besetzung. Im Anschluss daran gibt es ein spektakuläres Feuerwerk – ein tolles Erlebnis und Highlight des Jahres in Oberbayern!

Reisen Sie in die Perlen der Alpen

Klimafreundlich ohne Auto, aber mit 100 % Mobilitätsgarantie

0 Shares:
You May Also Like
Mehr lesen

Wandern in und um Bad Reichenhall

Die Lunge füllt sich mit kristallklarer Luft, die Stille der Bergwelt hüllt den Wanderer ein. Bad Reichenhall, umgeben…
Bad Reichenhall von oben
Mehr lesen

Stadtportrait Bad Reichenhall

Eine Aura der Ruhe und Erholung liegt über dem Staatsbad Bad Reichenhall, das das Qualitätsgütesiegel „Alpine Pearls“ für…
Bahn im Bahnhof von Bad Reichenhall
Mehr lesen

Anreise nach Bad Reichenhall

Leise rollt der IC „Königssee“ über die Gleise, vor den Fenstern gleitet still die traumhafte Landschaft vorbei. Dann…